Events & Termine

Events & Termine

  September 2019 Oktober 2019 >
Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
Donnerstag, 6. Februar 2020

Kinostart: "ENKEL FÜR ANFÄNGER"

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin, Gerhard und Philippa keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…Trailer ansehen
 
 
Sonntag, 9. Februar 2020

DISNEY JUNIOR MITMACHKINO

Großes Kino für die Kleinsten! Am 9. Februar kommt das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO auf die große Leinwand. Ein Kinobesuch ist ein Abenteuer, besonders für die kleinen Kinder. Aber einen ganzen Film lang still zu sitzen, das ist oft noch zu viel verlangt. Das DISNEY JUNIOR MITMACH-KINO verbindet den Kinobesuch deshalb mit der aktiven Teilnahme an kleinen Spielen, Rätseln und Tanzeinlagen. Moderiert wird der einstündige Mitmach-Spaß von Micky Maus: zwar nicht live vor Ort, aber als eigens produzierte Animation auf der Leinwand.
 
 

Opern-Event: "IL TROVATORE"

Anna Netrebko feiert ihr Debüt beim Opernfestival in der Arena di Verona, einer der spektakulärsten Open-Air-Spielstätten weltweit, mit Verdis Oper "Il Trovatore". Die berühmte Sopranistin steht zusammen mit ihrem Ehemann auf der Bühne, dem Tenor Yusif Eyvazov. Verdi schuf mit dieser Oper ein wahres Meisterwerk. Sie lebt aus der facettenreichen musikalischen Sprache: ausdrucksstarke Melodien, emotionsgeladene Arien und effektvolle Chöre. Schon die Uraufführung in Rom im Jahr 1853 traf das Publikum mitten ins Herz, und in Windeseile verbreitete sich die Oper in der ganzen Welt. Bis heute zählt "Il Trovatore" zu den populärsten Verdi-Opern.
Aufzeichnung vom 29. Juni 2019 in der Arena di Verona
Dauer: 2 h 45 min. mit zwei Pausen
Gesungen in Italienisch mit deutschen Untertiteln
Eintritt pro Person: 20,-€ inkl. Kaffee und ein Stück Kuchen
 
 
 
 
Donnerstag, 13. Februar 2020

Kinostart: "NIGHTLIFE"

Der Berliner Barkeeper Milo (Elyas M’Barek) und seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski) begegnen sich auf schicksalshafte Weise im Nachtleben und verabreden sich auf ein Date.  Alles scheint perfekt zu laufen, doch als Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau) auftaucht,  eskaliert der romantische Abend zu einer völlig verrückten Jagd durch das Berliner Nachtleben. Trailer ansehen
 
 

Kinostart: "SONIC - THE HEDGEHOG"

Was ist blau, blitzschnell und ziemlich frech? Am 13. Februar 2020 wird sich das Rätsel lösen, wenn Sonic in SONIC THE HEDGEHOG in rasantem Tempo die Kinoleinwände stürmt! Gesprochen wird er von keinem Geringeren als Julien Bam, einem der größten und kreativsten Influencer Deutschlands, der der Kultfigur aus dem gleichnamigen und weltbekannten Computerspiel von Sega seine Stimme leiht. Trailer ansehen
 
 
Donnerstag, 20. Februar 2020

Kinostart: "LASSIE"

Für den zwölfjährigen Flo bricht eine Welt zusammen: Er muss seine geliebte Collie-Hündin abgeben, weil die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen muss, in der keine Tiere erlaubt sind. Lassie kommt in die Obhut des Grafen von Sprengel und dessen Enkelin Priscilla. Beide nehmen Lassie mit an die Nordsee, wo sie bald die Flucht ergreift. Für die Hundedame beginnt eine abenteuerliche Reise quer durch Deutschland. Trailer ansehen
 
 

Kinostart: "FANTASY ISLAND"

In der Blumhouse-Neuinterpretation FANTASY ISLAND lässt der mysteriöse Mr. Roarke die geheimsten Wünsche seiner glücklichen Gäste in einem luxuriösen, aber abgelegenen tropischen Resort wahr werden. Doch als sich ihre Fantasien in Alpträume verwandeln, müssen die Gäste das Geheimnis der Insel lüften, um ihr zu entkommen und das eigene Leben zu retten. Trailer-FSK: freigegeben ab 16 Jahren
 
 
Sonntag, 23. Februar 2020

Opern-Event: "CARMEN"

Jonas Kaufmanns großartige Debüts aus dem Züricher Opernhaus gibt es jetzt auf der großen Leinwand! "Carmen" ist eine der am häufigsten aufgeführten Opern des internationalen Repertoires. Den großen Erfolg durfte der Komponist Georges Bizet allerdings nicht mehr erleben, da er kurze Zeit nach der Premiere mit nur 36 Jahren verstarb.
Aufzeichnung aus dem Opernhaus Zürich in der Saison 2008/2009
Dauer: 2 h 42 min.
Gesungen in Französisch mit deutschen Untertiteln
Eintritt pro Person: 20,-€ inkl. Kaffee und ein Stück Kuchen
 
 
Weitere Vorstellungen aus der Reihe "Jonas Kaufmann - Die Anfänge"
1. März: "Tosca"
22. März: "La Clemenza di Tito"
 
 
 
Dienstag, 25. Februar 2020

Live aus dem Royal Opera House London: Die Cellistin / Dances at a gathering

Choreografie: Cathy Martson
Musik: Philip Feeney
Choreografie "Dances at a gathering": Jerome Robbins
Musik:  Fryderyk Chopin
 
Dauer: 3 h mit einer Pause
 
Choreografin Cathy Marston ist ehemalige Associate Artist des Royal Opera House und Direktorin des Balletts in Bern. Sie ist international sehr stark gefragt. Die Inspiration für ihr erstes Werk für die Hauptbühne des Royal Ballet, “Die Cellistin”, ist das tragische Leben und die Karriere der Cellistin Jacqueline du Pré.
Zusätzlich wird “Dances at a Gathering” gezeigt, das 1969 von Jerome Robbins für das New York City Ballet nach der Musik von Frédéric Chopin choreografiert wurde. Das Ballet wurde von der Compagnie zuletzt 2009 aufgeführt. Diese Tanzübung für fünf Paare zur Musik von Chopin ist ein subtiles, ideenreiches Meisterwerk.
 

 

 

Donnerstag, 27. Februar 2020

Kinostart: "CHAOS AUF DER FEUERWACHE"

Als der Feuerwehrkommissar Jake Carson (John Cena) und sein Elite-Team von erfahrenen Feuerwehrleuten drei Geschwistern auf dem Weg zu einem übergreifenden Lauffeuer zur Seite stehen, merken sie schnell, dass sie durch keine Ausbildung auf ihren bisher schwierigsten Job - Babysitter - vorbereitet werden können. Da die Feuerwehrleute die Eltern der Kinder nicht finden können, haben sie ihr Leben, ihren Job und sogar ihr Feuerwehrhaus auf den Kopf gestellt und lernen schnell, dass Kinder - ähnlich wie Feuer - wild und unberechenbar sind. Trailer ansehen